fbpx
Logo QMPG

Beitragsarchiv

Neueste Beiträge

Kategorien

Monatlich

11. September 2017

Sommerrückblick – Katastrophen / schöne Konzerte / Preise

 

Der Sommer begann mit einer katastrophalen beruflichen Nachricht. Aufgrund einer filmpolitischen, finanziellen Entscheidung habe ich einen jahrelang erhofften und sicher geglaubten Grossauftrag verloren. Glücklicherweise hat mein Netzwerk gut mitgeholfen und so arbeite ich an kleineren Projekten und konnte ausserdem die Zeit nutzen, um ein neues, sehr umfangreiches Projekt zu skizzieren und Anträge zu schreiben. Und es hat mir erneut gezeigt, dass ein langer Atem als selbständiger Künstler unabdingbar ist.

Im Juli habe ich in den Schwesternhäusern Kleinwelka beim Kulturfestival „Grosse Freude“ gespielt. Es war eine sehr spannende Erfahrung, fast 4 Stunden allein zu bestreiten. Ich habe Bachsuiten auf der Gitarre gespielt, und dazwischen Soundscapes und Loops mit verschiedensten Instrumenten. Seit Mai gibt es auch eine Veränderung in meinem Looping Equipment, das alte schwere Rack mit den beiden Echoplex Digital Pro ist einem Computer mit Ableton Live und dem Echoloop VST gewichen. Das ganze ist noch nicht so haptisch wie das Rack und bietet auch eine Menge Überraschungen, ganz im Sinne Brian Enos, der mal einen Synthesizer entwerfen wollte, der sich konsequent den Anweisungen seines Bedieners widersetzt. Aber der Klang ist bestechend und die Möglichkeiten sind enorm. Das Programm „Bach und Soundscapes“ wird in Zukunft von Isolde Matkey / Tristan Production vermittelt.

Gute Nachrichten: Das Hörspiel „Von Elefanten und Wahrscheinlichkeitsrechnung“ aus dem GTA Kurs 2016 erhält eine lobende Erwähnung auf dem diesjährigen Leipziger Hörspielsommer. Die Inszenierung von Johanna Roggan (thegutscompany) „Das Eigene/ HEIMAT“, zu dem ich Musik komponiert und für den Dresdner Gnadenchor Chorsätze arrangiert habe,  bekommt den Ursula Cain Förderpreis. Und TWORNA ist für den Creole Weltmusikpreis nominiert. Der Endausscheid findet am 9. und 10. 11. in Hannover statt. Drückt uns die Daumen!