fbpx
Logo QMPG

Beitragsarchiv

Neueste Beiträge

Kategorien

Monatlich

8. März 2018

Ein Blind Date und Bach im Albertinum

Unter dem identitätsstiftenden Motto LOVE AND CHAOS findet vom 16.-18.3. im Societätstheater Dresden die FREAKSTADT No.7 statt. Ich bin dabei am Freitag, dem 16.3. ab 20.00Uhr.

Die Ankündigung der Compagnie:

Cie. Freaks und Fremde & Gäste „BLIND-DATE“

Mit: Anton Adassinsky, Daniel Williams, Frieder Zimmermann, Jarii van Gohl, Jule Oeft, Katja Erfurth, Seraphina Detscher, Tobias Herzz Hallbauer, Wagner Moreira, Yamile Navarro

Vier Dresdner Ausnahme-Musiker treffen auf Tänzer*innen und Performer, die Ihnen vor dem gespannten Publikum zugelost werden. DEREVO-Prinzipal Anton Adassinsky und Wagner Moreira begegnen der Cie. Freaks und Fremde hier zum allerersten Mal auf der Bühne. Die wunderbare Tänzerin Katja Erfurth feiert an diesem Abend mit uns allen gemeinsam ihren Geburtstag und die JuWie Dance Company ist mit drei Tänzerinnen von der Partie, und Freaks und Fremde lassen hier im Wortsinn die Puppen tanzen …

_____

Am 21.3. jährt sich zum 333. Male der Geburtstag von Johann Sebastian Bach. Isolde Matkey / Tristan Production hat dazu eine musikalische Intervention im Stadtgebiet unter dem Titel „Bach in the City“ konzipiert und realisiert. Ich freue mich sehr, an diesem Tag im Rahmen dieses Festes jeweils 14 und 16 Uhr im Lichthof im Albertinum zu spielen. Ich werde auf der akustischen Gitarre Stücke aus den Cello-Solo-Suiten spielen und diese mit Soundscapes auf E-Gitarre und verschiedenen anderen Instrumenten kontrastieren. Viele tolle Kollegen aus Dresden spielen bei diesem Ereignis  mit, ich kann jeden einzelnen von Herzen empfehlen.